fatto a mano

handgetöpferte Terracotta aus Impruneta

Meisterwerke der Töpferkunst

T E R R A C O T T A  – D I E · G E K O C H T E  · E R D E
„Wie lange wird den die Tongrube noch reichen?“ frage ich Antonella nach dem Berg grauer Erde, aus dem seit dem 14.Jahrhundert der Ton für die Töpferwaren gewonnen wird. „Mindestens 150 Jahre“ ist ihre Antwort. 

Am Tonvorkommen liegt es also nicht,  wenn es sich irgendwann nicht mehr lohnen würde, viel Arbeit, Fleiß und großes künstlerisches Geschick in die Erschaffung diese faszinierenden Gefäße und Figuren aus echter Terracotta zu investieren. Vom kleinen Pflanztopf bis zum gigantischen „ORCIO“ formen die Töpfer vielfältige Artikel, die nach dem tagelangen Brand im Ofen absolut frostfest sind. Momentan gibt gibt es noch die Kunden, die wert auf die tollen Produkte der Töpfermeister aus der Nähe von Florenz legen. Würden sie aufhören,  stirbt nicht nur ein Traditionshandwerk, sondern auch ein Stück Kultur.

Anne Scherschmidt
Gartenarchitektin
Tel: 03496 3099255
garten@casa-mediterraneum.de

Video abspielen

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Könnte Sie auch interessieren

error: Dieser Inhalt ist rechtlich geschützt!

Anrufen
E-Mail
Gutscheine